Neues Waldpädagogikzentrum gegen zunehmende Naturentfremdung - OberHOLZhaus in Großpösna eröffnet 

Staatssekretär Herbert Wolff und Bürgermeisterin Dr. Gabriela Lantzsch haben heute (31. Mai 2017) das neue waldpädagogische Zentrum "OberHOLZhaus" auf dem Gelände des Botanischen Gartens in Großpösna eröffnet.


 Eröffnung Oberholzhaus

 

"Durch die zunehmende Naturentfremdung entwickeln gerade in Großstädten geprägte Kinder immer weniger Gespür für den Wald, seine Tiere und Pflanzen. Aber wer schon früh Natur und Landschaft kennen und schätzen gelernt hat, wird sich später vielleicht auch für deren Erhalt starkmachen", sagte der Staatssekretär.


Oberholzhaus


"Die Waldpädagogik soll aber keinesfalls die Schule ersetzen, sondern deren Lehrplaninhalte auf anschauliche und erlebbare Art und Weise vor Ort im Wald ergänzen", so Wolff abschließend.


Oberholzhaus


Bürgermeisterin Dr. Gabriela Lantzsch  sagte zur Eröffnung: "Seit vielen Jahren bemühen wir uns, in der waldarmen Region um Leipzig ein Angebot für Waldpädagogik zu schaffen. Vielen Dank dafür an den Sachsenforst, dass dies nun bei uns in Großpösna gelungen ist."


Oberholzhaus innen




Zurück
Letzte Aktualisierung: 31.05.17 23:44:55
Informationen zu Gro?p?sna Informationen zu Seifertshain Informationen zu Gro?p?sna Informationen zu St?rmthal Informationen zu G?dengossa Informationen zu Dreiskau-Muckern Wappen von Gro?p?sna