Highfield Festival auf der Magdeborner Halbinsel - let`s party!


Logo Highfield

Das dreitägige Highfield Festival, das größte Indie-Rock-Festival Ostdeutschlands, findet seit dem Jahr 2010 immer im August auf der Magdeborner Halbinsel am Störmthaler See mitten im Leipziger Neuseenland statt. 2017 erlebten wieder 35.000 Besucher ein entspanntes und vor allem sehr friedliches Festival.

Das Highfield Festival hat seinen Ursprung als Musik-Festival am Stausee Hohenfelden (südlich von Erfurt) und fand dort von 1998 bis 2009 statt. Der Name leitet sich vom Ortsnamen Hohenfelden ab (englisch high field – hohes Feld).

Das seit nunmehr 20 Jahren durchgeführte Festival hat sich in dieser Zeit als das wichtigste Indie-Rockfestival im Osten Deutschlands etabliert. Sowohl bekannte deutsche Bands wie Die Fantastischen Vier, Seeed, Wir Sind Helden oder Die Ärzte, als auch internationale Größen wie Placebo, Foo Fighters und Faith No More, haben sich auf der Highfield Bühne schon die Ehre gegeben.

Das Highfield Festival findet 2018 vom 17. - 19. August 2017 statt. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.highfield.de


Infos zu Unterkünften in der Region gibt es unter www.leipziger-neuseenland.de