Mit dem Bus an die Seen - Saisonangebot zum Störmthaler See startet zu Ostern



In dieser Saison gibt es an den Wochenenden wieder eine Buslinie zum Störmthaler See!

 

Pünktlich zum Osterfest wird der Saisonverkehr auf der Strecke Markkleeberg, S-Bahnhof, zum Störmthaler See, Hafen, durch die Regionalbus Leipzig GmbH im Auftrag des Landkreises Leipzig angeboten. Los geht es am Karfreitag, dem 25. März 2016.


Im vergangenen Jahr wurde erstmals der S-Bahnhof in Markkleeberg mit dem Markkleeberger See und dem Störmthaler See an Wochenenden durch Linienverkehr mit der Saisonlinie 106 verbunden.


Die Nachfrage war rege. Vom 27. Juni bis 04. Oktober 2015 nutzen ca. 2.500 Fahrgäste das Angebot, um die vielfältigen Freizeit- und touristischen Angebote in diesem Bereich wahrzunehmen.


Damit haben sich die Erwartungen der Regionalbus Leipzig GmbH und der beteiligten Partner an die Akzeptanz des Angebotes und an das Fahrgastaufkommen gänzlich erfüllt.

 

Das diesjährige Saisonangebot wird durch die Verlängerung des Linienverkehrs der Buslinie 106 – auch bekannt als „Der Markkleeberger“ – realisiert:

  • gelangen Sie von Auenhain, Kanupark, bis Störmthaler See, Hafen
  • an Wochenenden und an Feiertagen besteht in der Zeit von 10 bis 19 Uhr jeweils stündlich eine Verbindung
  • nutzen Sie den abgestimmten Fahrplan der Linie 106 mit den Verkehrszeiten der Schifffahrt auf dem Markkleeberger und Störmthaler See sowie den Fahrzeiten der S-Bahn in Markkleeberg
  • das Betriebskonzept und die Fahrzeiten der Regionalbuslinie 106 bleiben dabei unverändert

Die Fahrgäste können so optimal ihre Ausflüge planen!

„Die Seensaison kann beginnen“, sagt Markkleebergs Oberbürgermeister Karsten Schütze. „Mit der Linie 106 werden drei Gewässer verbunden: Cospudener, Markkleeberger und Störmthaler See. Die Erschließungsqualität der Linie 106 mit Anschluss an das Mitteldeutsche S-Bahnnetz erhöht die Attraktivität des Leipziger Neuseenlandes. Wer der Parkplatzsuche entgehen will, sollte die 106 für eine entspannte Anreise zu den Seen nutzen. ‚Mit dem Bus an die Seen‘ – lautet das Motto in der Sommersaison 2016.“ Die Bürgermeisterin der Gemeinde Großpösna, Frau Dr. Gabriela Lantzsch, die auch Vorsitzende des Tourismusvereins Leipziger Neuseenland ist, freut sich: „Für die touristischen Anbieter an den Seen ist die Busanbindung während der Saison von enormer Bedeutung. Damit können auch Besucher, die über kein Auto verfügen, bequem die vielfältigen Freizeitangebote an den Seen erleben.“

Auf der Linie 106 werden moderne Busse mit Niederflurtechnik eingesetzt. Neben der aktiven Unterstützung durch den Landkreis Leipzig, der Stadt Markkleeberg und dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund bei der Vorbereitung, Bewerbung und Umsetzung des Verkehrskonzeptes im Raum Markkleeberg, haben sich neben der Gemeinde Großpösna auch ortsansässige gewerbliche Einrichtungen für die Vermarktung des Saisonverkehrs partnerschaftlich engagiert. „Das Engagement unserer Partner unterstreicht die große Bedeutung der Erschließung durch den öffentlichen Personennahverkehr in dieser touristisch bedeutsamen Region und kann ein Beispiel für die Organisation ähnlicher Verkehre in der Zukunft sein“, hebt Andreas Kultscher, Geschäftsführer der Regionalbus Leipzig GmbH, hervor.

Den Fahrplan zur Linie 106 erhalten Sie hier:

Außerdem steht der Fahrplan als Aushang an den Haltestellen der Linie zur Verfügung. Informationsflyer mit dem Fahrplan der Linie 106 und Hinweisen auf attraktive Ziele entlang der Linienführung sind in verschiedenen Einrichtungen kostenfrei erhältlich. Es gelten auch auf dem Saisonverkehr die Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des MDV.

Der Saisonverkehr wird bis zum 31. Oktober 2016 angeboten.