Link Ort Seifertshain Link Ort Störmthal Link Ort Dreiskau-Muckern Link Ort Güldengossa Link Ort Großpösna

Ausbau der Dorfstraße in Störmthal begann am 26.03.2018

Der langersehnte Ausbau des nördlichen Teils der Dorfstraße hat offiziell am 26.03.2018 begonnen. Die Gemeinde hat damit die Firma GP Verkehrswegebau GmbH beauftragt.

Wie ist die Baumaßnahme gegliedert?
Der Baubereich gliedert sich in 3 Abschnitte.
Der 1. Abschnitt beginnt im Störmthaler Norden am neu gebauten Straßenanschluss Dechwitzer Straße. Er endet südlich der Kreuzung Bäckergasse/Güldengossaer Weg.
Der 2. Abschnitt beginnt unterhalb der Kreuzung Bäckergasse/Güldengossaer Weg, verläuft in südliche Richtung  und schließt den Kreuzungsbereich Rosengang/Rödgener Straße mit ein.
Der 3. Abschnitt beginnt nach der Kreuzung Rosengang/Rödgener Straße. Er erstreckt sich bis zur Konsumgasse und schließt danach an die bereits 2016 neu gebaute Straße an.

Wie lange wird in den Bauabschnitten planmäßig gebaut?
1. Bauabschnitt – vom 26.03. bis 18.05.2018
2. Bauabschnitt – vom 22.05. bis 14.09.2018
3. Bauabschnitt – vom 17.09. bis 19.12.2018

Wie können die Anlieger fahren?
Während der 1. Bauabschnitt ausgebaut wird, ist eine Ausfahrt aus Störmthal Richtung Gewerbegebiet nicht möglich. Alle Anlieger verlassen bzw. befahren den Ort über die Schäferei. In der Zeit des 2. und 3. Abschnittes stehen beide Ausfahrtsrichtungen zur Verfügung. Die Baufirma gewährt den direkt betroffenen Anliegern einen Zugang und die Zufahrt zu ihren Grundstücken– natürlich unter Baustellenbedingungen. Unterbrechungen kündigt der Baubetrieb rechtzeitig an.

Wie fährt der Bus?
Eine Durchfahrt der Busse durch Störmthal ist baubedingt nicht machbar. Aus diesem Grund müssen die Busse die Ortslage Störmthal während der gesamten Bauzeit umfahren. Im Norden haben wir an der Dechwitzer Straße eine provisorische Haltestelle eingerichtet. Vom Süden her fährt der Bus bis zur Konsumgasse und wendet dort. Lediglich während des 3. Bauabschnittes ist für den Bus bereits an der Schäferei Schluss.

An wen können  sich Anlieger wenden, wenn es Fragen oder Hinweise gibt?
Als Ansprechpartner stehen grundsätzlich der Polier auf der Baustelle (Herr Krause – 0178-3455569) oder der Bauleiter der Firma GP Verkehrswegebau GmbH (Herr Eichstädt – 0151-68961148) zur Verfügung. Alternativ besteht die Möglichkeit, das Anliegen in der allwöchentlichen Bauberatung vorzutragen. Diese findet immer donnerstags 08:00 Uhr an der Baustelleneinrichtung im LPG-Hof statt.  Die verantwortlichen Mitarbeiter bei der Gemeindeverwaltung sind Herr Rensen (034297-71824) und Herr Wenzel (034297-71821). Per E-Mail sind beide unter dorfstrasse@grosspoesna.de erreichbar. Die Gemeinde richtet zudem einen E-Mail-Verteiler für alle Störmthalerinnen und Störmthaler ein, damit kurzfristige wichtige Informationen zum Ausbau der Dorfstraße schnell weitergegeben werden können. Wer in den Mailverteiler aufgenommen werden möchte, sendet seine Mailadresse bitte an dorfstrasse@grosspoesna.de.

Was könnte noch interessant sein:
- Die Einbahnstraßenregelung in der Bäckergasse wird über die gesamte Bauzeit hinweg aufgehoben.
- Um den Parkplatz am Sportzentrum Störmthal auch während des Ausbaus im 2. Abschnitt anfahren zu können, wird von der Rödgener Straße aus eine provisorische Zufahrt angelegt.

Eine grafische Übersicht über die Baumaßnahme und die Baubschnitte finden Sie hier.